Zum Inhalt springen

Lebensmittelhygiene

  • Lebensmittelkennzeichnung nach EU-Lebensmittelrecht
    Lebensmittelkennzeichnung nach EU-Lebensmittelrecht

    Die Lebensmittelkennzeichnung nach dem EU-Lebensmittelrecht regelt, wie Lebensmittel in der Europäischen Union gekennzeichnet werden müssen, um Verbrauchern klare und verständliche Informationen über die Produkte zu geben. Die Kennzeichnung von Lebensmitteln ist wichtig, um die Sicherheit der Verbraucher zu gewährleisten, Transparenz zu schaffen und ihnen die Möglichkeit zu geben, informierte Entscheidungen über ihre Ernährung zu treffen.…

    mehr


  • Lebensmittelhygiene
    Lebensmittelhygiene

    Bei Fragen zur Lebensmittelhygiene im juristischen Sinne empfiehlt es sich, rechtlichen Rat von einem Fachanwalt. Wir sind Fachanwälte. Nutzen Sie eine erste Beratung mit uns. Die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorschriften ist für Unternehmen in der Lebensmittelbranche obligatorisch und dient dem Schutz der öffentlichen Gesundheit. Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M. Lebensmittelhygiene im juristischen Sinne bezieht sich…

    mehr


  • Rückruf von Lebensmitteln
    Rückruf von Lebensmitteln

    Ein Rückruf von Lebensmitteln im juristischen Sinne bezieht sich auf die Maßnahme eines Herstellers oder Händlers, bei der bereits verkaufte Lebensmittel aus dem Verkehr gezogen werden, um mögliche Gesundheitsrisiken für Verbraucher zu minimieren. Dies kann aufgrund von Qualitätsmängeln, Verunreinigungen oder anderen Sicherheitsbedenken geschehen. Im rechtlichen Sinne ist ein Rückruf von Lebensmitteln eine freiwillige Maßnahme des…

    mehr


Bei Fragen zur Lebensmittelhygiene im juristischen Sinne empfiehlt es sich, rechtlichen Rat von einem Fachanwalt. Wir sind Fachanwälte. Nutzen Sie eine erste Beratung mit uns.

Die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorschriften ist für Unternehmen in der Lebensmittelbranche obligatorisch und dient dem Schutz der öffentlichen Gesundheit.

Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M.

Lebensmittelhygiene im juristischen Sinne bezieht sich auf die rechtlichen Vorschriften und Regelungen, die dazu dienen, die Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln zu gewährleisten. Diese Vorschriften sind in verschiedenen nationalen und internationalen Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien festgelegt und haben das Ziel, Verbraucher vor gesundheitlichen Risiken durch den Verzehr von kontaminierten oder unsicheren Lebensmitteln zu schützen.

Wir sind deutschlandweit vertreten. Besuchen Sie unseren Hauptsitz sowie unsere Zweigstellen.

Im Bereich der Lebensmittelhygiene werden verschiedene Aspekte geregelt, darunter:

Hygienestandards in der Lebensmittelproduktion

Es gibt spezifische Vorschriften für die Herstellung, Verarbeitung, Lagerung und den Transport von Lebensmitteln, um sicherzustellen, dass sie hygienisch einwandfrei sind und keine gesundheitlichen Risiken für Verbraucher darstellen.

Kennzeichnung von Lebensmitteln

Die Kennzeichnung von Lebensmitteln mit Informationen über Inhaltsstoffe, Allergene, Haltbarkeitsdatum und Herkunft ist gesetzlich vorgeschrieben, um Verbrauchern eine informierte Entscheidung beim Kauf von Lebensmitteln zu ermöglichen.

Kontrolle und Überwachung

Behörden wie das Gesundheitsamt oder das Veterinäramt überwachen die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorschriften durch Inspektionen, Probenentnahmen und Überprüfungen von Betrieben.

Sie haben Fragen? Fordern Sie einen Termin an.

Haftung bei Verstößen

Unternehmen oder Personen, die gegen lebensmittelrechtliche Vorschriften verstoßen, können rechtliche Konsequenzen wie Bußgelder, Betriebsschließungen oder strafrechtliche Verfolgung erfahren.

  • Rückruf von Lebensmitteln

    Rückruf von Lebensmitteln

    Ein Rückruf von Lebensmitteln im juristischen Sinne bezieht sich auf die Maßnahme eines Herstellers oder Händlers, bei der bereits verkaufte Lebensmittel aus dem Verkehr gezogen werden, um mögliche Gesundheitsrisiken für Verbraucher zu minimieren. Dies kann aufgrund von Qualitätsmängeln, Verunreinigungen oder anderen Sicherheitsbedenken geschehen. Im rechtlichen Sinne ist ein Rückruf von Lebensmitteln eine freiwillige Maßnahme des…

    mehr erfahren


  • Lebensmittel im juristischen Sinne

    Lebensmittel im juristischen Sinne

    Im juristischen Sinne sind Lebensmittel gemäß dem deutschen Lebensmittelrecht alle Stoffe oder Erzeugnisse, die dazu bestimmt sind, von Menschen verzehrt zu werden oder üblicherweise als Lebensmittel verwendet werden. Dazu gehören sowohl pflanzliche und tierische Produkte wie Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Milchprodukte usw., als auch verarbeitete Lebensmittel wie Brot, Käse, Wurstwaren, Fertiggerichte usw. Auch Getränke wie…

    mehr erfahren


  • Zweck des Kennzeichenschutzes von Lebensmitteln

    Zweck des Kennzeichenschutzes von Lebensmitteln

    Wir sind deutschlandweit vertreten. Besuchen Sie unseren Hauptsitz sowie unsere Zweigstellen. Wenn wir ein Objekt kennzeichnen, so wird es individuell und einzigartig. Die Kennzeichnung soll also Verwechslungsgefahr ausschließen, das erfordert somit Kennzeichenschutz. Sowohl Sachen wie Unternehmen, Waren, Dienstleistungen oder Werke als auch natürliche oder juristische Personen können Kennzeichen tragen. Das Kennzeichen soll diese Objekte von…

    mehr erfahren


  • Die Lebensmittelkennzeichnung nach EU-Lebensmittelrecht

    Lesbarkeit der Pflichtangaben Alle Pflichtangaben sind an einer gut sichtbaren Stelle deutlich, gut lesbar und gegebenenfalls dauerhaft anzubringen. Sie dürfen nicht durch andere Angaben oder Bildzeichen oder sonstiges eingefügtes Material verdeckt, undeutlich gemacht oder getrennt werden, und der Blick darf nicht davon abgelenkt werden. Zudem müssen die Pflichtangaben eines Lebensmittels in mindestens 1,2 Millimeter großer…

    mehr erfahren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert